Schlagwort: farbe

Ein neues Wohnzimmer – Checkliste fürs Einrichten

Ein neues Wohnzimmer – Checkliste fürs Einrichten

Ein neues Wohnzimmer Checkliste fürs Einrichten   Unser Sofa sieht schrecklich aus. Vor etwa zehn Jahren gekauft, waren die Ansprüche ganz anders als heute: Platz für sechs Personen, vier davon Teenager (mein Lebensparter hatte zwei Jungs, ich zwei Mädels), chillig, hell damit ich mit die…

Frühlingsputz im Kleiderschrank

Frühlingsputz im Kleiderschrank

Frühlingsputz im Kleiderschrank   Als ich vor einiger Zeit durch Pinterest geschnuppert habe, bin ich auf den Begriff «Capsule Wardrobe» gestossen. Nach und nach verstand ich die Idee dahinter:   Frau steht vor dem vollen Kleiderschrank und meint seufzend: «Ich habe gar nichts anzuziehen!». Kennst…

Trau deinen Augen nicht!

Trau deinen Augen nicht!

Trau deinen Augen nicht!

 

Der Frühling scheint nun doch noch guten Willens zu sein – und sehnsüchtig warten wir auf die erste Reise mit unserem Pourquoi-Pas?

 

Weil ich keine Lust auf Tiefgründiges habe (davon gab’s ja im letzten Beitrag genug ?), ist mir nach Herumblödeln, Ausprobieren, Neues entdecken.

Ich bastle mit Schokoladeeiern Halsketten und bereite mich auf ein superkreatives Frühlingsshooting vor. High Fashion mit goldener Schokoladeneierhalskette.

 

Klingt lustig, ist es aber nicht. Der Fokus will per Fernauslöser einfach nicht scharf stellen. Junior hält auch nicht still und turnt stattdessen lieber auf dem Sessel herum. Falls jemand Inspiration für neue Grimassen braucht, einfach melden! Grins…

 

Erst das auf der Schulter montierte…. äh… ja was ist es denn jetzt?? Sorgt für ein bisschen Ruhe und süsse Fotos.

Aber schau doch selber – und trau deinen Augen nicht so ganz….

 

Ostershooting

 

Junior mit Häschen

 

Ganz genau: Photoshop – oder in meinem Fall die Gratissoftware Gimp – ermöglicht echte Küken und Hasen auf einem echten Robin, und doch ist’s nicht echt…

 

Wie das geht?

Hier die Originale…

Ostershooting Original

 

Ostershooting Original Kuss

 

Küken aus dem Internet

 

Häschen aus dem Internet

 

Nach grundlegenden Fotoverbesserungen als erstes das unechte Federvieh grob mit der Stempelfunktion löschen. Danach um Junior den Hintergrund markieren. Dank eher zurückhaltender Frisur geht das ziemlich einfach. Die Qual der Wahl der Hintergrundfarbe ist da viiiiiel schwieriger.

Gratisbilder sind im Internet schnell gefunden. Das plüschige Tierchen freistellen ist etwas aufwändiger, mit der Schnellmaske geht es pixelweise.

Nun ruck zuck das kleine Schnuckelchen spiegeln und in der Grösse und Position anpassen. Schatten malen oder stempeln.

Und jetzt die grosse Arbeit: Kanten ausbessern, mit der Stempelfunktion sowie mit dem Pinsel Härchen malen. In vielen verschiedenen Farbnuancen und mit unterschiedlicher Deckkraft wird es am realistischen.

 

Zum Schluss: Robin zeigen! Er wünscht sich nun ein Häschen, am liebsten in Pink oder Violett (haben wir alles ausprobiert).

Häschen pink

 

 

Uns bleibt nur noch, dir wunderschöne, sonnige, frühlingshafte und knuddelige Ostern zu wünschen!

 

 

Flexible Bildaufhängung DIY

Flexible Bildaufhängung DIY

Flexible Bildaufhängung DIY   Wer gerne fotografiert, stellt sich wohl bald einmal die Frage: Was mach ich mit den Fotos? Leider fristen viele tolle Bilder ein unbeachtetes Dasein auf einer Festplatte (bei cleveren Fotografen und Fotografinnen zusätzliche Sicherungskopien auf einer externen Festplatte).   Ein Fotobuch…

Last Minute Geschenk

Last Minute Geschenk

Last Minute Geschenk – Gebrannte Mandeln

 

Suchst du noch ein kleines Geschenk, das du in letzter Sekunde machen könntest? Wenn nötig mitten in der Nacht? Und mit wenig Material?

Da habe ich eine Idee für dich:

Gebrannte Mandeln in selber gestalteter Verpackung

 

Gebrannte Mandeln:

Zutaten gebrannte Mandeln

 

1 dl Wasser

200 g Zucker

½ Päcklein Vanillezucker

Alles zusammen aufkochen.

Zuckerwasser

 

Dann 200 g ungeschälte Mandeln dazu geben.

Mandeln zugeben

 

Stetig bei mittlerer Hitze rühren.

Nach einer Weile ist das Wasser verdunstet, der Zucker legt sich trocken um die Mandeln

Mandeln mit Zucker

 

Fleissig und geduldig weiterrühren, bis der Zucker caramelisiert. Die Mandeln werden glänzig und knacken leise.

Zucker caramelisiert

Die Mandeln auf einem Backpapier, mit Hilfe einer Gabel, verteilen und abkühlen lassen.

abkühlen

 

Achtung: Das heisse Zuckerwasser und insbesondere das Caramel sind sehr heiss! Verbrennungsgefahr.

 

Doppelte Menge? (K)Ein Problem! Verwende trotzdem nur 1 dl Wasser (sonst geht es eeeewig, bis alles verdunstet ist). Und nimm eine wirklich grosse Pfanne. Stelle dich auf ausdauernde Muskelarbeit ein, dann gelingt’s.

 

 

Verpackung:

Schlichtes Papier, was immer du findest. Geht sogar mit Zeitungspapier. Ich habe ein oranges Packpapier verwendet.

 

Bastle mit Moosgummi und einem Stückchen Holz einen Stempel. Alternativ kannst du auch einen Kartoffelstempel schnitzen.

Sternstempel Moosgummi

 

Stemple mit wenig Farbe die Sterne aufs Papier. Das schafft sogar Junior.

Sterne stempeln

 

Schneide ein Rechteck respektive Quadrat zu, mit den ungefähren Massen 20 x 20 cm.

Geschenkpapier

 

Halbiere das Rechteck so, dass ein Leimstreifen bleibt. Klebe dort das Papier zusammen

Geschenkpapier

 

Klappe einen Streifen von ca. 4 cm um.

Lasche für Boden

 

Dann diese Lasche aufklappen und die Ecken einschlagen.

Boden Geschenktasche

 

Schliesslich die obere und untere Ecke so umschlagen, dass sie etwas über die Mittellinie kommen – so entsteht eine Leimfläche.

Boden Geschenktasche

 

Wenn der Boden gut geleimt und alles getrocknet ist, das Säcklein öffnen und mit den Mandeln füllen.

Boden Geschenktasche

 

Nach Belieben verschliessen und Verzieren.

Gebrannte Mandeln

 

Viel Spass – und falls du nicht alles verschenkst: En Guete!