Sommerliche Zucchettitarte

Sommerliche Zucchettitarte

Sommerliche Zucchettitarte

 

Da Töchterchen Janina mit dem Camper die Toskana erkundet, verweilen wir Zuhause und versuchen uns an kreativer Küche. Momentan bin ich ganz vernarrt in die leichten Tarte mit Hüttenkäse – deshalb möchte ich euch dieses herrlich frische und leichte Rezept nicht vorenthalten.

 

Mit dem angegebenen Teig reicht das Rezept für 2 – 3 Personen.

 

Du brauchst:

Zutaten Zucchettitarte

 

1 ausgewallter Teig mit ca. 30 cm Durchmesser, z.B. Urdinkel-Kuchenteig. Es gehen auch Pizzateig oder Blätterteig

1 Becher Hüttenkäse

2 – 3 Zucchetti (Zucchini)

1 Zwiebel

2 Esslöffel Olivenöl

1 Zitrone oder 1 Limette

2 Esslöffel Haselnüsse

Etwas Reibkäse

Salz und Pfeffer

Zitronenmelissenblätter

 

So geht’s:

 

Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen

 

Teig auf ein Backblech entrollen

 

Hüttenkäse regelmässig auf dem Teig verteilen

Hüttenkäse auf Teig

 

Zucchini und Zwiebel in feine Scheiben raffeln

Zucchetti raffeln

 

Mit dem Olivenöl, Salz und Pfeffer in der Schüssel gut vermischen

Gemüse mischen

Danach auf dem Teig verteilen

 

Die Haselnüsse über das Gemüse streuen

 

Käse nach Wahl über die Tarte streuen

Käse und Haselnüsse darauf verteilen

 

Während 25 – 30 Minuten bei 180 Grad Umluft backen

 

Zitronensaft einer halben Zitrone oder Limette auf die heisse Tarte träuffeln, Zitronenmelissenblätter darüber verteilen. Die zweite Zitronenhälfte dazu servieren.

En Guete ?

Sommerliche Zucchettitarte

 

 



2 thoughts on “Sommerliche Zucchettitarte”

  • Hallo Arnold
    Vielen Dank für deine herzliche Nachricht!
    Schön, dass es gelungen ist und deine Familie beeindruckt war. Leider ist jetzt die Zucchetti-Saison vorbei – aber mit leichten Anpassungen gehen natürlich auch andere Gemüse. Ich liebe zum Beispiel die Kombination Fenchel und Thon, oder Karotten und Speckwürfeli.
    Liebe Grüsse
    Andrea

  • Vielen Dank für dieses tolle Zucchettitarte Rezept. Ich habe es am Wochenende nachgemacht und meine Familie war beeindruckt. Deine Schritt-für-Schritt Anleitung hat es mir sehr erleichtert. Nochmals Dankeschön!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.