Live von der Sommertour – Zwischenstopp

Live von der Sommertour – Zwischenstopp

Live von der Sommertour – Zwischenstopp

 

Töchterchen Janina ist von ihrer Toskanareise zurück, und wir haben unseren Pourquois-Pas? gepackt und sind wieder losgedüst.

Entlang dem Rhein gen Norden – der Weg ist das Ziel, und später dann die Normandie.

 

Nun legen wir einen ersten Zwischenstopp ein, und zwar in Siersburg. Der Campingplatz Siersburg liegt ca. 30 Kilometer vor der luxemburgischen Grenze. So haben wir gut die Hälfte bis zur belgischen Küste, welche unser erstes Etappenziel ist.

 

Der Campingplatz ist nur zu ca. 1/3 gefüllt. Erstaunlich, ist doch Hauptsaison. Der Platz ist sehr eben und liegt im Knick des Flusses Nied. Die Stellplätze sind riesig… vermute ich zumindest, Nummern kann ich keine ausmachen. Wir durften hinstellen, wo wir wollten, und alle verfügen über viel Platz.

Camping Siersburg

 

Die Infrastruktur ist nicht sehr gross. Es gibt ein Restaurant, welches bereits um 20 Uhr schliesst. So wird leider nichts aus einem Dessert für Robin und einen Kaffee für mich. Tja, das ist Deutschland, nicht Italien. Dort würde das Restaurant erst um 20 Uhr öffnen…

Junior

 

Robin wird dann jedoch mit einem kleinen Stängeliglace vertröstet, und auf dem kleinen Spaziergang entlang des Nied finden wir süsse Brombeeren.

Der Fluss ist sehr schön, die Ufer mit verschiedenen Pflanzen überwachsen. An wenigen Stellen wird gebadet, Treppen und Zugänge fehlen leider.

Camping Siersburg

 

Hier findet man Ruhe – für einen Zwischenstopp perfekt. Für längeren Urlaub wäre es mir zu langweilig hier.

 

Kleine Infrastruktur, kleiner Preis:  Die Nacht kostet inklusive Strom 15 Euro, Kinder bis 6 Jahre sind gratis. Und das mitten im Juli…. Da kann man nicht meckern.

 

Morgen fahren wir weiter Richtung Westen: Brügge in Belgien ist unser nächstes Ziel. Sei ein schönes Städtchen, heisst es… ich bin gespannt und halte dich auf dem Laufenden!

 

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.