Sommerferien am Gardasee – ein Bericht in „Leichter Sprache“

Sommerferien am Gardasee – ein Bericht in „Leichter Sprache“

Sommerferien am Garda-See – ein Bericht in „Leichter Sprache“

 

Viele Menschen finden Texte lesen und verstehen schwierig.

Kennst du das auch?

Möchtest du gerne mehr lesen?

Dann ist dieser Text für dich!

 

Den Text vergrössern kannst du mit den Tasten “ctrl” und “+”

 

 

Es ist Sommer.  Wir fahren an den Garda-See.

Das ist ein sehr schöner See im Norden von Italien.

Ich liebe Italien!

Hier ist das Wetter fast immer schön.

Es gibt tolles Essen und feine Weine.

Die Natur gefällt mir gut, vor allem Seen und das Meer.

 

Strand Lazise

 

Wir finden einen schönen Camping-Platz direkt am See. Der Ort heisst Lazise.

Der Camping-Platz hat einen Pool, ein Restaurant und ein Laden.

Lazise ist ein sehr schönes Städtchen.

Viele Häuser sind aus dem Mittelalter.

 

 

Wir machen viele Ausflüge.

Mit dem Schiff fahren wir nach Torri del Benaco und nach Peschiera.

In Torri besuchen wir ein Museum.

Es zeigt den Fisch-Fang und den Oliven-Anbau von früher.

 

Überall gibt es viele Restaurants und Geschäfte.

Mit dem Bummel-Zug fahren wir durch die Stadt. So haben wir vieles entdeckt!

 

Das Velo haben wir auf Reisen immer dabei.

Am See entlang fahren finde ich sehr gemütlich.

Am Strand gibt es feinen Sand oder schöne Steine.

Und auch Muscheln oder Treibholz.

 

Muschelstrand am Gardasee

 

Robin badet sehr gerne.

Aber manchmal wird er sehr wütend und schreit.

Er will etwas anderes als ich verstehe.

Dann kann er sich nicht mehr beruhigen.

Alle Leute schauen zu uns.

Ich tröste ihn. Es nützt nicht immer…

Irgendwann kann er sich wieder beruhigen.

Dann sind wir beide ein bisschen müde.

Aber wieder zufrieden.

 

Pool

 

Wir werden wieder einmal an den Garda-See fahren.

Es ist einfach schön dort.

Die Region bietet sehr viel.

Hier wird es niemandem langweilig!

 

 

Hast du diesen Text gut verstanden?

Möchtest du gerne mehr lesen?

Dann schreibe mir!

Unten im Kommentarfeld. Oder eine Nachricht.

 



1 thought on “Sommerferien am Gardasee – ein Bericht in „Leichter Sprache“”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.